A- bis D-Wurf von Thyra vom Werde

Mit "Thyra vom Werde" hatten wir vier Würfe.

Der A- und B-Wurf hatte den gleichen Vater, Vasco von Gutwill.



Er war unser erster Dackel, leider starb er bei einem tragischen Unfall, Ende 2001.

Da wir einen Welpen aus dem ersten Wurf behalten haben, unseren "Ajax von der Koboldwiese", hatten wir eine tolle Erinnerung an ihn.


Auf dem Foto ist Ajax fast 16 Jahre alt.


Im A- Wurf waren es neben Ajax noch drei Rüden und eine Hündin: Amboß, Anton, Asterix und Alma. 

 
                                                   

Das sind Thyra und Vasco mit dem A-Wurf

Amboß lebte in Plettenberg, Anton in Kaarst, Asterix in Hamm und Alma lebte in Arnsberg.

 

Im B- Wurf waren es fünf Rüden und eine Hündin: Balko, Balou, Basco, Beethoven, Bertie und Bianca.

 

Balko lebte in Marienloh, Balou in Luxemburg, Basco in Wiesbaden, Beethoven hieß Leo und wohnte in Rheda-Wiedenbrück, Bertie in Ampen und Bianca in Paderborn.

Der Vater vom C-Wurf hieß Finn vom Kiesenkamp. Aus der Verbindung von Thyra und Finn entstanden ein Rüde und vier Hündinnen. Die Namen sind: Charles, der in Curley unbenannt wurde, Caline, Charlotta, Cindy und Cleo.

Curley und Caline trieben ihr Unwesen in Marienloh, Charlotta bei Freunden in Büren, Cindy in Remscheid und Cleo ist in Ostönnen geblieben. Caline bereicherte die Familie meiner besten Freundin Suse und schenkte 10 tollen Welpen aus dem Zwinger "von Bendeslo" das Leben.
Der C Wurf hatte vom Haarkleid alles zu bieten, von total knapp (es war wirklich kein Barthaar zu sehen) bis puschelig... Aber eines hatten sie gemein: es waren außergewöhnlich liebenswerte Charakterhunde!

 

Unser letzter Wurf mit Thyra war der D-Wurf. Der Vater des D-Wurfes war Benno von der Hardt-Höhe. Er war Gebrauchssieger und Landessieger 2002.

Die Welpen von Thyra und Benno hießen Danny, Don Camillo, Dahra, Debby, Dina und Duffy.

 

Von vielen Welpen hörten wir regelmäßig, einige machten auch bei uns schon Urlaub.